Welcome to HELL-O-WEEN!

Ahnengrab - Onlineshop

CD/Maxi

Omen (+ Poster)

CD/Maxi

Omen Digi-CD (+ Poster)

3 Fan(s) haben diesen Shop mit der Note 1 bewertet (Bestnote ist 1).

Bandinfo

Name: Ahnengrab
Genre: Pagan Metal
Heimat: Drebkau / Deutschland
Im Shop seit: 27.01.2012

Ahnengrab wurde im Frühjahr 2006 von Tibor C., Christoph H., Schoof und Christoph L. gegründet. Die Musiker schrieben sich Black / Pagan Metal auf ihre Banner. Relativ schnell ersetzte Tom von der Band Fleshkult den Schlagzeuger Schoof. Die Band verlor ihren Proberaum und lag somit auf Eis. Nach dem recht holperigen Start entschied sich die Band den Gitarristen Tibor C. durch Maik M. zu ersetzen und mit Johannes T. wurde nun erstmals ein Bassist gefunden. Ab Mitte 2007 wurden dann die ersten Auftritte im Raum Berlin/Brandenburg absolviert. Im Mai 2008 trennte man sich wieder von Gitarristen Maik M. und holte sich das Gründungsmitglied Tibor C. wieder zurück. Das Verfassen von Material ging zügig voran und so konnte am 13.September 2008 auf dem 2. Wolfszeit Festival die Record-Release Party zum gleichnamigen Debüt gefeiert werden. Das Album entstand noch unter schwierigen Rahmenbedingungen, doch die gut 40 Minuten Spielzeit spiegeln den damaligen Entwicklungsstand wieder.


Nach der Veröffentlichung des ersten Albums wurden vermehrt Konzerte gegeben, unter anderem auf dem Paganfest. Im Jahre 2011 widmete sich die Band intensiv dem Komponieren neuer Musik und nun erscheint am 17.Februar 2012 das neue Werk „Omen“ auf Einheit Produktionen. Der größte Unterschied zum Erstlingswerk ist natürlich der Sound, da das neue Album von Eric Krause aufgenommen, gemixt und gemastert wurde. Mit ihm hat sich die Band die Zeit genommen auch kleine Details sauber auszuarbeiten. Dabei ist sie sich stilistisch treu geblieben, beschreitet aber gleichzeitig auch neue Wege. „Omen“ ist ein Wechselbad der Gefühle: traurig, wütend, verzweifelt - ein sehr emotionales Werk. Verfeinert wurde das Album durch Mitglieder des Staatsorchesters Brandenburg an Celli, Bratschen und Violinen. Für das Artwork wurde kein Geringerer als Ingo Tauer verpflichtet. Daher wird es auch optisch eine Pracht. Das Album wird in einer auf nur 1.000 Stück limitierten Digi-CD sowie als Standard Jewelcase CD mit 16-seitigem Booklet erhältlich sein!


Homepage Kontakt Onlineshop MySpace Facebook

Ähnliche Bands:  Bifröst  Heathen Foray  Narsil  Nomans Land  Oakenshield